Maßnahmen

Basische Behandlung der Haare

Basisches Shampoo
Bildquelle: Albina Glisic / Shutterstock.com

Mit einer Basispflege von Kopfhaut und Haar lässt sich der Haarausfall angeblich weiter eindämmen. Hierzu werden drei Schritte empfohlen. Zuerst sollte der Haarboden entsäuert werden, um ein günstiges Klima zu erzeugen. Danach können den Zellen die nötigen Nährstoffe zugeführt werden. Nicht zuletzt ist es wichtig, dass die Durchblutung der Kopfhaut dauerhaft verbessert wird, um die Feuchtigkeits- und Nährstoffversorgung sicherzustellen.

Inhaltsverzeichnis

Übersäuerung des Haarbodens

Die zentrale Rolle spielt das richtige Shampoo. Es sollte basisch beschaffen sein, um den pH-Wert entsprechen regulieren zu können. Bei der Entsäuerung sollen sich die Poren der Kopfhaut öffnen. Die Bürstenmassage begünstigt scheinbar das Ausscheiden von Schlackenstoffen. Das richtige Shampoo in Kombination mit einer aktivierenden Kopfmassage kann förderlich sein, um eine Entsäuerung zu begünstigen.

Nährstoffversorgung der Haarwurzeln sicherstellen

Nachdem der Haarboden entsäuert ist, sind die Haarwurzeln angeblich bereit, um frische Nährstoffe aufzunehmen. Eine ausgewogene Mischung naturreiner Stoffe ist ideal. Auf dem Markt sind verschiedene Haarwuchskonzentrate, die ihre Aufgabe angeblich gut erfüllen. Sie stellen den Zellen hochwertige Nährstoffkomplexe zur Verfügung, die wiederum für die Reaktivierung der Zellbildung in den Haarwurzeln sorgenvsollen. Auf diese Weise kann sich der Haarneuwuchs einstellen.

Kopfhautdurchblutung unterstützen

Der Stoffwechsel in den Hautzellen kann nur dann funktionieren, wenn die Kopfhaut optimal durchblutet ist. Zur Verbesserung der Durchblutung lassen sich basische Haarbodenpackungen einsetzen. Das sollte nicht mehr als zweimal pro Woche geschehen. Nährstoffreiche und stoffwechselanregende Haarpackungen sollen die Regeneration der Zellen unterstützen und dafür sorgen, dass das nachwachsende Haar gesund und glänzend wird.

Ebenfalls durchblutungsfördernd soll die Massage des Kopfes mit einer hochwertigen Bürste sein. Natürliche Borsten (Wildschweinborsten) sind hierbei die beste Wahl. Die verbesserte Durchblutung stellt sich umgehend ein und macht sich durch ein spürbares Kribbeln an den Haarwurzeln bemerkbar.

Markus Neumann

Markus Neumann

Markus Neumann ist als Redakteur für Haarausfall-Guide.de tätig. Markus hat hinreichende Erfahrung mit dem Schreiben von Fachtexten zum Thema Ernährung und hat schon einige Artikel in namhaften Online-Magazinen und Blogs verfasst. Markus ist Veganer und achtet auf gesunde Ernährung auch in seinem Privatleben.